Startseite » Blog » Der besondere Körper von Säuglingen

Der besondere Körper von Säuglingen

0
Shares
Pinterest Google+

Der Körper eines Babys besonders. Er ist auf die speziellen Entwicklungsbedingungen des Kindes eingestellt. Am auffälligsten ist die Fontanelle. Sie ist eine Spalte zwischen den einzelnen Knochenplatten der Schädeldecke, die erst mit der Zeit zuwächst.

Was ist die Fontanelle?

Die Baby Fontanelle
Die Baby Fontanelle | (cc 2.0) Flickr von christine cbszeto

Es gibt zwei Öffnungen zwischen den Knochenplatten der Schädeldecke: Die eine nennt sich große Fontanelle, sie befindet sich am Scheitel, die andere wird kleine Fontanelle genannt und befindet sich am Hinterkopf des Babys. Beide Lücken sind für die ungestörte Entwicklung des Gehirns wichtig, damit es ungehindert wachsen kann. Während sich die kleine Fontanelle meist relativ schnell nach der Geburt schließt, dauert es bei der großen Fontanelle bis zu 24 Monate. Das Gehirn ist trotz des „Lochs“ im Schädel gut geschützt. Ihr solltet allerdings darauf achtgeben, ob die Fontanelle eingefallen oder angeschwollen wirkt. Ist dies der Fall, sucht  zur Abklärung der Ursachen bitte unbedingt einen Arzt auf!

Darum sind Babys so gelenkig!

Ihr habt euch bestimmt auch schon einmal darüber gewundert, mit welcher Leichtigkeit es eurem Kind zum Beispiel gelingt, sich den großen Zeh in den Mund zu stecken. Der Grund dafür ist, dass sein Skelett zu einem Großteil noch aus weicher Knorpelmasse besteht, die erst mit der Zeit durch harte Knochensubstanz ersetzt wird. Dieser Prozeß endet meist mit der Geschlechtsreife. Deswegen ist Kalzium in der Ernährung von Kindern ein äußerst wichtiger Bestandteil.

Previous post

Mein Erstes Baby - Welches ist das richtige Spielzeug für Baby

Next post

Das empfinden Babys wenn sie krank sind