Startseite » Blog » Lifestyle » Entspannung für Eltern und Baby

Entspannung für Eltern und Baby

0
Shares
Pinterest Google+

Die Zeit nach der Geburt ist ganz sicher nicht die einfachste Zeit im Leben. Gerade nachdem das Baby ganz frisch auf die Welt gekommen ist brauchen Mutter, Vater und Kind erst mal eine Weile um sich aneinander zu gewöhnen. Wenn es sich um das erste Kind handelt, so sind die Eltern nun auf einmal nicht mehr allein und ein weiteres Mitglied der Familie möchte umsorgt und geliebt werden.

Mama gönnt sich eine Auszeit mit Entspannungsbad
Mama gönnt sich eine Auszeit mit Entspannungsbad | © Gennadiy Poznyakov – Fotolia.com

Selbstverständlich opfern die Eltern gerade zu Beginn dieser neuen Phase ihres Lebens sehr viel ihrer Zeit für das Baby und das tun sie ja auch gerne. Dennoch ist es wichtig dass man sich zwischendurch kleine Auszeiten gönnt. Es musst nicht lange sein, aber jeder Mutter tut es gut, wenn sie sich für ein Stündchen zurückziehen kann und vielleicht ein entspannendes Bad nehmen kann. Den richtigen Badezusatz in  das Wasser, ein spannendes Buch in die Hand und schon kann man den Alltag für einen ganz kleinen Moment vergessen.

Auch Sport und regelmäßig durchgeführte Entspannungsübungen können dabei helfen Stress abzubauen und neue Energie zu tanken. Desweiteren sollte man versuchen sich gerade in den Stunden, in denen das Baby schläft, erholen. Logischerweise versuchen viele Mütter in dieser Zeit ihren Haushalt aufzuräumen, die Wäsche zu waschen oder abzuwaschen. Doch gerade am Anfang braucht die Mutter viel Kraft und Energie, um sich um das kleine Lebewesen kümmern zu können. Die Wohnung muss also nicht perfekt aufgeräumt sein – das erwartet kein Mensch von einer jungen Mutter. Viel wichtiger ist es, sich um das Kind zu kümmern.

Babymassagen
Eine Babymassage ist Balsam für die Seele des Kindes und der Eltern | © gustoledo – Fotolia.com

Auch das Baby freut sich übrigens über ein paar Massagen zwischendurch. Zur Babymassage werden viele Kurse angeboten, ganz sicher auch in Ihrer Nähe. Ein paar Tipps und Tricks kann man aber auch dem Internet oder diversen Büchern entnehmen. Sanfte Massagen stärken das Immunsystem des Babies und können sogar das Selbstwertgefühl stärken sowie Haltungsschäden vermeiden. Außerdem schenken Sie ihrem Kind durch diese sanften Berührungen ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit. Dieses sind ganz besondere Momente zwischen Eltern und Baby. Eine Auseinandersetzung mit diesem Thema ist daher unbedingt empfehlenswert!

Previous post

Wenn der Weg zum Drogeriemarkt der PC ist

Next post

Baby Walz Filialen in Berlin - Adressen und Öffnungszeiten