Startseite » Blog » Spielen » Warum Spielen für Kinder wichtig ist

Warum Spielen für Kinder wichtig ist

0
Shares
Pinterest Google+

Warum Spielen für Kinder wichtig ist

Das Spielen gehört zu den Grundbedürfnissen eines Kindes, auch wenn es für Eltern oftmals nur wie ein Zeitvertreib aussieht. Für Kinder ist das Spielen genauso wichtig wie das Essen, Trinken und Schlafen. Beim Spielen sammeln die Kinder unabhängig von Rasse und Herkunft grundlegende Erfahrungen und sie erleben Gefühle wie Stolz, Wut, Freude und Enttäuschung. Mit dem Spiel können die Kinder sich mit der Welt vertraut machen, sie lernen die Welt zu begreifen und auch auf sie einzuwirken. Somit ist das Spiel der Zugang zur Welt für die Kinder.

Training für das Gehirn

Wenn das Kind geboren wird, ist das Gehirn noch nicht richtig ausgebildet. Gerade in den ersten Lebensjahren bilden sich wichtige Nervenverbindungen. So kann das Kind Informationen in Kombination mit dem Auge und Ohr erst im Laufe der Zeit verarbeiten. Andere wichtige Verknüpfungen im Gehirn entstehen durch die verschiedenen Anforderungen beim Spiel und die geforderten Denkleistungen. Kinder machen beim Spiel wichtige Erfahrungen. Daher ist es auch wichtig, dass man Kindern vielschichtige Spielangebote bietet und sie immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Erst im Alter von ca. 5 Jahren haben Kinder rund 80 % ihrer Intelligenz entwickelt.

Spielen für die körperliche Entwicklung

Spiel bedeutet nicht nur Training für das Gehirn, sondern auch körperliche Entwicklung. Die Kinder entdecken beim Spiel ihre körperlichen Fähigkeiten und haben Spaß an der Bewegung und der körperlichen Anstrengung. Die Kinder lernen beim Spiel ihren Körper spielerisch kennen und schulen ganz nebenbei die Wahrnehmung und trainieren ihre Geschicklichkeit. Bei jeder Form des Spielens trainieren die Kinder ihren Körper, denn sie verhalten sich spontan und zeigen immer wieder neue Möglichkeiten, wie man sich bewegen kann. So werden spielerisch nicht nur die Muskeln, sondern auch die Atmung und das Kreislaufsystem trainiert. Speilen an der frischen Luft sorgt bei Kindern für einen gesunden Appetit und einen tiefen Schlaf, was für die körperliche und geistige Entwicklung sehr wichtig ist.

Spiel als Seelenfutter

Spielen sorgt auch für die seelische Entwicklung des Kindes, denn bei jedem Spiel sammelt das Kind Eindrücke und Erkenntnisse, die Nahrung für die Seele sind. Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um positive oder negative Eindrücke handelt – beides ist für die kindliche Entwicklung wichtig. Im Spiel kann das Kind Gefühle verarbeiten und gegebenenfalls auch abbauen.

Den Weg zum eigenen ich erkennen

Beim Spiel erlernt das Kind die Fähigkeit Kontakte zu knüpfen, diese zu fördern und zu erhalten. Kinder erleben Nähe und Vertrauen und knüpfen so die ersten sozialen Kontakte. Sie lernen spielerisch, dass man für sein Handeln auch einstehen muss. Das Einfühlungsvermögen und das Gemeinschaftsgefühl des Kindes wachsen mit dem Spiel. Kommt es zu Konflikten mit anderen beim Spiel, dann lernt das Kind seinen eigenen Standpunkt darzustellen und ihn zu vertreten. Des Weiteren lernt das Kind beim Spiel sich anderen anzupassen und sich auch von bestimmten Dingen und Personen abzugrenzen. All diese Dinge sind für das spätere Leben des Kindes elementar wichtig.

Spielen tut dem Kind in allen Belangen gut

Auch wenn Eltern und Erwachsene sich oft fragen, welchen Sinn hat diese Art von Spiel, dem Kind tut es gut und es lernt etwas dabei. Spiel bedeutet für das Kind sich mit etwas oder jemandem auseinanderzusetzen, entspannt oder fröhlich zu sein und gemeinsam etwas zu haben, das verbindet. Beim Spiel erleben die Kinder Glück und Freude in einer Form, die keine andere Situation im Leben bieten kann. Dadurch wird Stress bei Kindern vermieden, was sich wiederum positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kindes auswirkt. Eltern sollten aus diesem Grund ihr Kind immer wieder zum gemeinsamen Spielen und Toben animieren, denn damit tut man seinem Nachwuchs etwas Gutes und hat zudem noch jede Menge Spaß dabei.

Previous post

Planschbecken für Babys - Worauf sollte geachtet werden?

Next post

Spielen mit der Kinderküche fördert die Entwicklung