Startseite » Blog » Glückwünsche für das Royal-Baby

Glückwünsche für das Royal-Baby

0
Shares
Pinterest Google+

Royal baby
Foto: Wie sieht wohl das Royal-Baby aus?

Endlich ist es da, das Royal-Baby von William und Kate!

Die Meldung schlug ein wie eine Bombe. Kate hat gestern endlich entbunden und einen kleinen Jungen geboren. Monarchiefans auf der ganzen Welt sind total aus dem Häuschen. Der Thronfolger Prinz William und Herzogin Kate wollen ihr erstes Baby so normal wie möglich aufziehen. Doch inwieweit ist das überhaupt möglich?

Wenn unsereins ein Baby zum ersten mal bekommt, senden wir den Eltern Grußkarten zur Geburt. Das Royal-Baby dürfte  tausende Grußkarten bekommen. Diverse Promis haben schon ihre Babyglückwünsche über die Medien veröffentlicht.

Diese Glückwünsche haben die Promis gegeben

  • Rapperin Queen Latifah:  „Willkommen, künftiger König! Gratulation, William & Kate“
  • Schauspieler Jeff Daniels: „Ich werde gutes Geld zahlen, wenn die Eltern das Baby ‚Royal‘ nennen“
  • Schauspielerin Ellen Page: „Woah, die Leute sind total aus dem Häuschen wegen dieser neuen britischen Band Royal Baby“
  • „Star Trek“-Star William Shatner: „Lang lebe der zukünftige König“
  • Sängerin Emma Bunton: „Es ist ein Junge!!! Besondere Zeiten für Kate und William“
  • Großbritanniens Premierminister David Cameron: „Das ganze Land wird feiern.“
  • Schottlands Premier Alex Salmond: „Ich bin sicher, dass Menschen in ganz Schottland total begeistert sein werden, die Nachricht von der Geburt des Jungen zu hören.“

Als neues Mitglied der königlichen Familie bekommt das Royal-Baby auf Saltutschüsse, wie dieses Video auf Youtube dokumentiert.

Aktuell kommen die Information zum kleinen Jungen noch spärlich  an die Öffentlichkeit. Folgendes ist bereits zum Royal-Baby bekannt, das Gewicht (3,8 Kilogramm) und die Zeit der Geburt (16.24 Uhr).

Prinz William hat aus seiner eigene Vergangenheit gelernt und  legt sehr großen Wert auf einen professionellen Umgang mit den Medien. William macht die Medien für das Familienunglück mit verantwortlich. Das Thema Privatsphäre im  Zeitalter von twitter und Facebook wird die Royals weiterhin beschäftigen.

Wie wird das Royal-Baby heißen?

Jetzt wo das Baby endlich da ist, fragt sich die ganze Welt, wie es nu heißen soll. Im Moment gibt es wohl kein größeres Geheimnis, was die Welt bewegt.  Es gibt gleich mehrere Vorschläge, wie das Baby in Zukunft heißen könnte:

  1. George
  2. Alexander
  3. Henry
  4. Phillip
  5. Richard
  6. James
  7. Arthur
  8. Louis
  9. Spencer
  10. Albert
  11. Edward
  12. Charles

Vielleicht werden wir aber auch einen ganz anderen Namen, als hier auf der Babynamen Liste steht, genannt bekommen. Ein moderner Name wäre cool. Schließlich leben wir im 21. Jahrhundert und das britische Königshaus, könnte neben einer modernen Etikette, einen Thronfolger mit zeitgemäßen Namen gebrauchen. Immerhin steht jetzt das Royal-Baby auf Platz 3 der Thronfolge.

Bei uns war letztes Jahr als Babyname, Lukas für einen Jungen sehr populär. Ein kleiner „Luke“ wäre toll. King Luke I. ,das wäre für mich als eingefleischter Star Wars Fan ein großartiger Name für einen König des 21. Jahrhunderts.

Bildnachweis © fabioberti.it – Fotolia.com

Previous post

Schnell Schwanger werden mit einem Fruchtbarkeitskalender

Next post

Kinderbetten und Wickeltisch: Das ist wirklich wichtig